Review: Garnier Fructis Kraft Zuwachs

Ich habe von Natur aus ziemlich dünne und in den Spitzen auch kaputte Haare. Ende letzten Jahres hatte ich mal eine Phase mit meiner Meinung nach relativ starkem Haarausfall. Das hat sich zwar wieder gegeben aber trotzdem habe ich noch immer kraftloses und oft auch glanzloses Haar.

Die neue Pflegeserie Kraft Zuwachs* von Garnier Fructis verspricht kraftvoller wachsendes Haar. Hört sich doch gut an – wer will das schließlich nicht?

Garnier Fructis_Kraft Zuwachs_coeurdelisa

Die Serie besteht aus Shampoo, Spülung, Kur und einem Serum. Shampoo, Spülung und Kur sollen durch Ceramide und Fruchtkonzentrate die Qualität der Haarfasern verbessern und Substanz und Kraft aufbauen. Das Serum enthält Stemoxydine, durch die die Haarfollikel revitalisiert und der Haarerneuerungsprozess beschleunigt werden soll.

Ich habe die Serie nun knapp 2 Wochen lang getestet und möchte euch gerne erzählen, was ich davon halte:

Anwendung:

Ich wasche meine Haare durchschnittlich 2 – 3 Mal die Woche und habe dabei Shampoo und Spülung bei jeder Haarwäsche verwendet, die Kur einmal in der Woche. Das Serum soll jeden Tag am Ansatz aufgetragen und in die Kopfhaut einmassiert werden. Auf der Packung steht, man soll 6 ml nehmen (das ist auf der Flasche immer markiert) und das Serum 90 Tage lang anwenden. Bei 84 enthaltenen ml würde eine Flasche also für 14 Tage reichen und man bräuchte für die Anwendung über 90 Tage circa 6,5 Flaschen. Ich habe mich nicht an die Maßeinheiten auf der Flasche gehalten sondern das Serum einfach im Zick-Zack um meinen Scheitel herum aufgetragen und dann mit den Händen verteilt. Bei mir wird das Serum also ein bisschen länger halten.

Ergebnis: 

Nach dem Waschen fühlen sich meine Haare wirklich gut und gepflegt an und glänzen ausnahmsweise sogar. Die Produkte haben den typisch-fruchtigen Fructis-Geruch. Und weil ich den ganz gern mag (wer diesen Geruch absolut nicht ausstehen kann, sollte besser die Finger davon lassen), freue ich mich, dass meine Haare nach dem Auftrag den Serums wieder gut riechen. Ich hatte wegen des Serums Bedenken, dass meine Haare schneller nachfetten, wenn ich das jeden Tag auf die Kopfhaut gebe aber das ist bei mir nicht eingetreten. Dafür schon mal einen Daumen hoch ;)

Bisher bin ich mit der Pflegeserie wirklich zufrieden. Ich mag den Geruch und ich mag es, wie meine Haare sich nach dem Waschen anfühlen. Meine Haare hängen auch ohne Föhnen nicht einfach herunter sondern haben tatsächlich Volumen. Ob mein Haar nun wirklich kräftiger geworden ist, kann ich natürlich nach so kurzer Zeit noch nicht beurteilen.

* Die Pflegeserie wurde mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt

Advertisements

Neue Blog URL

Guten Morgen ihr Lieben,

wie euch die Überschrift schon verrät,wollte ich euch mitteilen, dass ich vorhabe auf meine neue URL umzuziehen. Falls ihr mir bei WordPress oder Bloglovin folgt, nehme ich euch, falls alles funktioniert, aber automatisch mit – Ihr müsst also erst mal nichts machen.

Die neue URL lautet dann wie folgt:

http://www.coeurdelisa.de/

Habt einen schönen sonnigen Tag!

Outfit: Messy Bun & Cut-out Shoulder

Letzte Woche habe ich mich mit einer Freundin in der Stadt getroffen. Eigentlich wollten wir nur was essen gehen aber der Sale hat mich magisch angezogen. Ich habs wirklich nicht geschafft einfach am Zara vorbei zu gehen. Insbesondere, weil ich ständig und überall Zara Sale Schnäppchen von anderen sehe.

Mitgenommen habe ich letztendlich nur das schwarz-weiße Top mit den Cut-out Schultern für noch 12€. Eigentlich hätte es eine Nummer kleiner sein können. Und eigentlich wollte ich es auch in weiß aber die bis dato hängen gebliebenen weißen Tops hatten leider alle dicke fette Make-Up Flecken. No thanks! Also hab ichs einfach in schwarz-weiß gestreift mitgenommen ohne es anzuprobieren.

Cut-out-shoulders2_coeurdelisa

cut-out-shoulders3_coeurdelisa

Zu Hause war ich mir echt nicht so sicher, was ich davon halten soll. Ich bins mir vielleicht immer noch nicht ganz. Einerseits ganz cool aber andererseits auch unglaublich gewöhnungsbedürftig für mich – keine Ahnung wieso. Vermutlich finde ich Off-Shoulder oder Tops und Blusen mit ganz dünnen Trägern einfach schöner.

cut-out-shoulders6_coeurdelisa

Top – Zara / Rock – Only / Tasche – Mango / Schuhe – Esprit / Sonnenbrille – Rayban / Ohrringe – Fossil

cut-out-shoulders4_coeurdelisa

cut-out-shoulders5_coeurdelisa

cut-out-shoulders7_coeurdelisa

Ging es euch vielleicht ähnlich wie mir und ihr konntet dem Zara Sale auch nicht widerstehen und wenn ja, was konntet ihr ergattern? Heute habe ich meine mündliche Abschlussprüfung (man, was bin ich mittlerweile nervös) und werde den freien Nachmittag danach in der Sonne und im kühlen Wasser genießen. Ich wünsche euch einen sonnigen und hoffentlich nicht zu heißen Tag!

Catrice LE: Sense of Simplicity

 

Für die neue Limited Edition „Sense of Simplicity“ hat sich Catrice vom Style der 90er inspirieren lassen. Der Look ist clean, casual und chic. Schwarz-weiße Outfits bekommen mit knalligen Farben und Highlights das besondere Etwas. Erhältlich ist die LE von August bis Mitte September.

Bouncy Eyeshadow

C01 Strike a Rose

C01 Strike a Rose

C02  Straight Silver

C02 Straight Silver

C03  Linda Evan-Grey-Lista

C03 Linda Evan-Grey-Lista

„Explore the 90ies. Ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up gelingt mit den Bouncy Eyeshadows, deren leicht gewölbte Textur besonders geschmeidig ist und sich ganz einfach auf dem Augenlid verblenden lässt. Die langanhaltenden Trend-Lidschatten gibt es wahlweise in Schwarz-Graphit mit dezentem Diamantglanz, plainem Silber und schimmerndem Rosé. Alle Farben überzeugen mit hoher Deckkraft und einem metallischen Finish. Erhältlich in C01 Strike a Rose, C02 Straight Silver und C03 Linda Evan-Grey-Lista. Um 3,99 €“

Cream to Powder Blush

C01 Pure Pink

C01 Pure Pink

„More Pink. Der pinkfarbene Crèmeblush mit pudrig-mattem Finish lässt sich wahlweise mit den Fingern oder einem Pinsel auftragen. Das Ergebnis der zartschmelzenden Textur ist ein farbiger Frischekick ohne Schimmer – für einen langanhaltenden healthy Glow. Erhältlich in C01 Pure Pink. Um 3,99 €.“

Transparent Mattifying Powder

Sense of Simplicity Transparent Mattifying Powder open

„Straight. Passend für jeden Hauttyp mattiert dieser transparente Puder das Makeup und fixiert es. Im Inneren des Packagings hält das gepresste Transparent Mattifying Powder einen Spiegel bereit. Der ideale Beautyhelfer für ein seidiges Finish und einen ebenmäßigen, makellosen Teint. Erhältlich in einer transparenten Variante. Um 4,99 €.“

Juicy Gloss

C01 Strike a Rose

C01 Strike a Rose

C02 Pure Pink

C02 Pure Pink

C03 Orange Obsession

C03 Orange Obsession

„Unforgettable. Der Juicy Gloss ist die neue Ikone unter den Lippenprodukten. Die semi-transparente Textur fühlt sich angenehm leicht an und taucht die Lippen in ein dezentes Farbkleid, wahlweise in zartem Apricot-Rosé, leuchtendem Pink oder warmem Orange jeweils mit dezentem Wet-Gloss-Finish. Erhältlich in C01 Strike a Rose, C02 Pure Pink und C03 Orange Obsession. Um 2,99 €.“

Latex Lacquer

C01 Pure Pink

C01 Pure Pink

C02 Orange Obsession

C02 Orange Obsession

C03 Minimalistic Mint

C03 Minimalistic Mint

C04 Simply White

C04 Simply White

„Backward Future. Weiß, Mint, Apricot-Orange und Pink – die Nagellackrange präsentiert zwei Puristen und zwei feminine Farbtupfer. Ein besonderes Highlight ist das einzigartige, semi-matte Latex-Finish. Empfohlen wird der Auftrag von zwei Schichten. Die jeweilige Farbe findet sich auch auf dem Deckel der Nagellackflasche wieder – so ist die Lieblingsfarbe schnell gefunden. Erhältlich in C01 Pure Pink, C02 Orange Obsession, C03 Minimalistic Mint und C04 Simply White. Um 2,99 €.“

Mirror Glaze Lacquer

C01 Straight Silver

C01 Straight Silver“

Sense of Simplicity by CATRICE – Mirror Glaze Lacquer Mirror Memory. Metallisches Silber mit Spiegelglanz-Effekt ist heiß begehrt und schenkt den Nägeln einen cleanen, luxuriösen Look der Extraklasse. Erhältlich in C01 Straight Silver. Um 2,99 €.

Bilder und Text in “” © 2015 cosnova GmbH

Interessiert euch die LE oder lassen euch die 90er in diesem Fall eher kalt? Ich finde die Nagellacke wahnsinnig interessant und falls „Straight Silver“ wirklich einen tollen Spiegelglanz-Effekt hat, brauche ich den unbedingt!

Outfit: RED

Hallo!

Nachdem ich ja letztens schon angekündigt habe, dass ich dringend eine Veränderung in meinem Wohnzimmer brauche, habe ich gestern meinen freien Vormittag genutzt und war bei Ikea. In meinem Einkaufswagen sind, neben einem Klapptisch für den Balkon und einer neuen Lampe zur Beleuchtung des Esstisches, hauptsächlich weiße Sachen gelandet. Weiße Bettwäsche. Weiße Vorhänge. Weiße Blumentöpfe. Irgendwie bauche ich das gerade.

Ein bisschen farbenfroher dagegen war mein Outfit. War es am Vormittag noch bewölkt und frisch, so dass ich mit Kuschel-Cardigan unterwegs war, so wurde es gegen Nachmittag doch noch richtig schön sonnig und warm.

outfit_red__coeurdelisa_1

outfit_red_coeurdelisa_2

Kleid – Primark / Schuhe – Esprit / Tasche – Mango

outfit_red_coeurdelisa_3

outfit_red_details_coeurdelisa_1

outfit_red_details_coeurdelisa_2

outfit_red_coeurdelisa_4

Outfit_red_coeurdelisa_5

Ich hoffe, ihr hattet auch einen sonnigen Nachmittag!

Bloggerbazaar Frankfurt

Meinen Samstagnachmittag habe ich in Frankfurt auf dem Bloggerbazaar verbracht. Für dieses Jahr haben die Mädels eine Location etwas außerhalb der Innenstadt rausgesucht, die aber vom Bahnhof sehr gut zu Fuß zu erreichen war. Dieses Mal handelte es sich sogar um ein ganzes Haus samt Garten.

Nachdem wir am Eingang freundlich begrüßt wurden und unsere Goodie-Bags erhalten haben, sind wir erst mal in das EDITED Zimmer gestürmt. Dort gab es nämlich neben tollen Klamotten noch eine richtig coole Fotobox.

bloggerbazaar_5_by_coeurdelisa    bloggerbazaar_6_by_coeurdelisa

bloggerbazaar_1_by_coeurdelisa    bloggerbazaar_2_by_coeurdelisa

Nachdem sich das Wetter endlich gebessert hat und die Sonne sich hat blicken lassen, konnte man auch den Garten mit Eis, Lillet und guter Musik ein wenig genießen. Außerdem konnte man wunderschöne Blumenkränze von Miflora kaufen oder selbst welche basteln. Wir haben uns nicht auf unser Basteltalent verlassen und haben den einfacheren Weg gewählt.

bloggerbazaar_3_by_coeurdelisa    bloggerbazaar_4_by_coeurdelisa

Wer mehr von meiner Freundin Julia sehen möchte, sollte demnächst mal auf ihrem Blog Kleinstadtfieber vorbei schauen. Im Moment wird noch fleißig daran rum gebastelt.

Alles in allem wars ein schöner Tag und die Bloggarbazaar-Mädels haben wieder was richtig tolles auf die Beine gestellt. Das Einzige, was ich ein bisschen schade fand war, dass ich dieses Jahr deutlich weniger mir bekannte Gesichter getroffen habe als letztes Jahr.

Home Inspiration

Ich finde unsere Wohnung braucht dringend ein kleines Umstyling. Mein Freund würde diesen letzten Satz jetzt vermutlich in Frage stellen. Ist schließlich alles da. Funktioniert doch schließlich alles. Ich kann es aber irgendwie alles nicht mehr sehen und bin der Meinung ich müsste was ändern.

Es geht jetzt nicht darum komplett neue Möbel zu kaufen (auch wenn ich es gerne würde) sondern einfach um ein paar neue Deko Sachen. Was ich auf meiner Suche gefunden habe, wollte ich hier gerne mit euch teilen. Vielleicht geht es dem einen oder anderen ja auch gerade wie mir.

Home-inspiration

1. Lampe / 2. Vase / 3. Vorhänge / 4. Kissenbezug / 5. Holztablett

Ich möchte unser Wohnzimmer auf jeden Fall ein bisschen heller gestalten, als es im Moment ist. Die grauen Vorhänge sollen gegen weiße getauscht werden und die provisorische Lampe über dem Esszimmertisch möchte ich auch nicht mehr sehen. Die Lampe habe ich übrigens in Helenas Post über ihr Ankleidezimmer entdeckt.

Möchtet ihr auch irgendwas in eurer Wohnung verändern oder seid ihr schon komplett eingerichtet und glücklich und zufrieden? Falls jemand noch gute Tipps hat was Deko-Artikel oder Lampen angeht, immer her damit!

7 Shades of…Purple!

061315_5 Kopie

Nachdem ich diesen Monat schon fleißig nachgeschminkt  habe, ist es nun auch wieder Zeit für die Blogparade „7 Shades of…“ von Smoke and Diamonds. Nachdem ich die letzte ausgelassen habe, wollte ich mal wieder mitmachen.

Liebend gerne hätte ich euch 7 Nuancen lila auf meinen Lippen gezeigt aber dazu hat es leider nicht ganz gereicht. Auch bei den Lidschatten war es zu meinem eigenen Erstaunen eher eine knappe Kiste aber ich habe 7 zusammen bekommen.

Star Violet – MAC

061315

Bei „Star Violet“ handelt es sich um einen rosa-braun mit Veluxe Pearl Finish. Ich benutze ihn super gerne in der Lidfalte in Kombination mit „All that glitters und finde ihn super geeignet um morgens mal schnell ein bisschen Farbe auf die Lider zu bringen. Aufgetragen ist er ein wenig heller als er im Pfännchen wirkt.

Kiko

061315_1111

Das Kiko-Quad besitze ich schon sehr sehr lange – und trotzdem weiß ich immer noch nicht, ob es auch einen Namen hat ;) Die beiden enthaltenen Lila-Töne sind im Gegensatz zu „Star Violet“ sehr viel kräftiger und dunkler.

Alloy – Zoeva Mixed Metals

061315_4

„Alloy“ ist ein helles, metallisches Lila, welches ich ebenfalls super gerne in der Lidfalte benutze.

Delicate Acidity – Zoeva Cocoa Blend

061315_3

Ich gebs zu: „Alloy“ und „Delicate Acidity“ sehen sich geswatcht wirklich sehr sehr ähnlich, wobei ich finde, dass „Delicate Acidity“ ein klein wenig heller raus kommt.

Love in Florence – NYX

061315_2

Tadaa- ich präsentiere euch den einzigen matten lila Lidschatten in meiner Sammlung. Und zwar handelt es sich dabei um die Nuance oben recht in der „Love in Florence“ Palette von NYX. Benutzt habe ich ihn ehrlich gesagt noch nicht aber jetzt habe ich ihn auf dem Schirm und sollte ihn mal benutzten. Auch der zweite Lila-Ton der Palette ist Teil meiner 7 shades.

061315_5

Hier seht ihr noch mal alle nebeneinander geswatcht: (v.l.n.r.)

Star Violet – Kiko unten rechts – Kiko oben links – Alloy – Delicate Adicity – Love in Florence oben rechts – Love in Florence mitte

Letztendlich war es doch ganz schön schwierig 7 Nuancen zusammen zu bekommen und dabei ähneln sie sich teilweise auch noch stark. Aber naja, ich habs versucht! 

Wenn ihr noch an der Blogparade teilnehmen wollte, dann schaut mal bei Smoke and diamonds vorbei, denn mitmachen kann jeder. Zeit habt ihr noch bis zum 08.07.15.

Berry Smokey Eye| Nachgeschminkt Juli 2015

Der aktuelle Nachgeschminkt Look ist ziemlich badass für meine Verhältnisse. Es handelt sich um ein Smokey-Eye in Verbindung mit dunklen Lippen nach der Videovorlage von NikkieTutorials:

Als ich das AMU gesehen habe, war ich mir sicher, dass ich mitmachen muss, weil es sich eigentlich um eine Farbe handelt, die ich sehr gerne mag. Die Umsetzung war schwierig. Ich besitze weder so ein krasses Lila für die Lidmitte noch besitze ich so ein krasses Pink für den unteren Wimpernkranz. Also habe ich experimentiert. Hauptsächlich mit Cranberry und Star Violet von MAC und meinem Kiko Quad.

061115_4061115_2

Nachgeschminkt_Juli2015

061115_1

Schon ohne Lippenstift war der Look ziemlich ungewohnt für mich, da ich selten so kräftige smokey eyes trage. Aber ich habe mir gedacht wenn ich schon so einen Lippenstift habe, kann der gleich auch noch drauf. No risk, no fun ;)

061115_6 061115_7

Dafür, dass ich nicht wirklich die richtigen Farben hier hatte finde ich das Ergebnis dann doch ganz gut. Ich kann mir auch durchaus vorstellen das AMU mal Abends zu tragen – in Verbindung mit den dunklen Lippen komme ich mir dann aber doch sehr angemalt vor, weil das einfach zu ungewohnt für mich ist. Auf den Bildern gefällts mir aber ganz gut!

Was sagt ihr zu Nachgeschminkt im Juli? Falls ihr auch noch mitmachen möchtet, findet ihr alle Informationen wie immer bei Shades of nature und Der blasse Schimmer.

Outfit: First Summer Days

Die ersten Sommertage waren da und sie waren deutlich spürbar. Vor Allem, wenn man in einem Büro ohne Klimaanlage sitzt. Unter einem Dachfenster. Puh, war ich froh, als ich meinen kühlen Hausflur betreten habe. Später habe ich mich dann aber doch noch mal in die Hitze gewagt. Man will ja schließlich auch was davon haben. Konntet ihr letzte Woche wenigstens einen Brückentag genießen oder musstet ihr auch arbeiten?

060515_12

Ich habe noch ein großes Problem, was den Sommer angeht. Das hat ausnahmsweise nichts mit der Hitze zu tun. Nein, mein Problem ist das Schuhwerk. Ich besitze tatsächlich immer noch nur Birkenstocks an sommertauglichen Schuhen (und ausgelatschte Flip-Flops – aber hey, die zählen ja wohl nicht). Ich hoffe ich werde demnächst noch fündig, denn ich fühle mich doch ein wenig seltsam, wenn ich mit Birkenstocks im Büro erscheine.

Summerdays

060515_7

Den Jumpsuit habe ich übrigens letztes Jahr bei TK-Maxx ergattern können, habe mich letzten Sommer aber irgendwie nicht „getraut“ ihn anzuziehen. Wahrscheinlich wegen dem Rückenausschnitt. Jetzt ist er mir allerdings wieder in die Hände gefallen und ich habe gedacht den kann man einfach nicht im Schrank hängen lassen.

Ach, und sollte sich das zufällig jemand fragen: Bei der Sonnenbrille handelt es sich um eine Kinder Ray Ban. Ich habe nämlich einen kleinen Kopf und nachdem ich gefühlte 2 Stunden lang etliche Brillen bei TK-Maxx und beim Optiker aufgesetzt habe und mein Freund bei jeder Brille amüsiert den Kopf schüttelte, musste eben eine Kinder-Brille her.

060515_10

060715