Rezept: American Cookies

„Was mache ich bloß mit der ganzen Schokolade?“

011815_2

Diese Frage stellte ich mir am Wochenende und erinnerte mich an das Rezept für richtig tolle, amerikanische Cookies von usa-kulinarisch.de. Da ich das Rezept wirklich super finde, wollte ich es gerne mit euch teilen.

Bevor wir zu den Zutaten kommen schon mal eine kleine Warnung: Da ist eine riesige Menge an Zucker drin! Und ihr dürft nicht weniger nehmen, sonst werden die nicht so schön chewy.

Zutaten_American Cookies

Ihr braucht:

250 g Margarine oder Butter, zimmerwarm
250 g brauner Zucker
Prise Salz
2 Eier
1 TL Vanillezucker, Prise Salz
1 gestr. TL Backpulver, 1/4 TL Natron
360 g Mehl
3 Tafeln grob gehackte ZB-Schokolade oder 300 g Schokotropfen

Zubereitung:

1. Fett, Zucker, Vanillezucker und Salz einige Minuten mit dem Mixer sehr schaumig rühren

2. Eier unterschlagen

3. Mehl, Backpulver und Natron kurz dazurühren und dann 2/3 der Schokolade hinein

4. Den Teig mindestens 1 Stunde lang in den Kühlschrank

5. Kleine Teigkugeln auf ein gefettetes Blech setzen, glatt streichen und die restliche Schokolade darauf verteilen

6. Bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) etwa 12 bis 15 Minuten lang hellbraun backen

 

Vielleicht habt ihr ja auch Schokolade übrig oder einfach Lust auf Cookies.

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s